Insights: Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2017

Da ich selber dieses Jahr nur als Helfer am Innsbruck Alpine Trailrun Festival teilgenommen habe, habe ich auf der Heimfahrt meine lieben Lauffreunde über ihre Erfahrungen auf den verschiedenen Strecken ausgequetscht. Heraus kamen diese Kurzinterviews! 😉

IATF: Schupfnudelparty
Insights von Marlen (vorne links), Martin, Pietro und Andrey (rechts, von vorne nach hinten)

Martin & Marlen: K25 (~27 km, 1100 hm)

3 Worte, die dir spontan zu deinem IATF-Lauferlebnis einfallen?

Martin: Überwindung. Schlammärmel. Endspurt.

Marlen: Schupfnudeln. Schokolade. Löwenzahn.

Dein Highlight und dein Lowlight?

Martin: Highlight: Das erste Getränk im Ziel. Lowlight: Die (zum Glück recht kurze) Passage auf einer Straße neben der Autobahn.

Marlen: Highlight: Der Akademikersteig. Lowlight: Die späte Ankunft am Vorabend aufgrund unserer Bus-Verspätung.

Dein Tipp für angehende K25-Trailrunner?

Martin: Bring verrückte Freunde mit, die eine noch längere Distanz laufen. Das hilft mental an den Anstiegen, da du weißt, dass die anderen noch viel mehr davon schaffen müssen 😉

Marlen: Stell dich kleidungstechnisch und mental auf alle Wetterkonditionen ein.

Pietro: K42 (~41 km, 1200 hm)

3 Worte, die dir spontan zu deinem IATF-Lauferlebnis einfallen?

Aufregung. Lang. Cannelloni.

Dein Highlight und dein Lowlight?

Highlight: Tolle Stimmung bei den Zuschauern.

Lowlight: Zu viel Asphaltanteil.

Dein Tipp für angehende K42-Trailrunner?

Nicht zu dick anziehen, beim Laufen wird’s ganz schön warm… Und regelmäßig trinken, noch bevor du durstig bist.

Andrey: K65 (~69 km, 2100 hm)

3 Worte, die dir spontan zu deinem IATF-Lauferlebnis einfallen?

Mud. Cola. Satisfaction.

Dein Highlight und dein Lowlight?

Highlight: Running and talking with another Russian trail runner for 10 km of the track.

Lowlight: Some parts with too much „civilization“, e.g. traffic or people turning the signs.

Dein Tipp für angehende K65-Trailrunner?

Make a plan, when and what you will drink and eat during the race. And then: drink and eat!

IATF: Happy Finisher

Glückwunsch euch allen zum erfolgreichen Finish und vielen Dank für eure Antworten!
Mal schauen, welche Distanz ich mir im nächsten Jahr aussuche… 😉

Ein Gedanke zu „Insights: Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.