Müsli-Frühstückskekse

Frühstück to go: Mit diesen leckeren Müsli-Keksen fällt der Start in den Tag gleich leichter. Sie geben Energie, sind gesund und schnell gemacht.
Auch als Energiekick für längere (Trail-/Berg-)Läufe oder vor/während eines Wettkampfes geeignet!

Müsli-Frühstückskekse

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • 150-200 g Müsli (z.B. Alnatura Klassik-Müsli, oder, je nach persönlichen Geschmacks- und Zuckerpräferenzen, Früchte- oder Schokomüsli)
  • 100 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker oder Vanillezucker; kann optional weggelassen, erhöht/reduziert oder mit Honig ersetzt werden
  • 1 TL Zimt
  • 125 g Magerquark
  • 75 ml Milch
  • 1 Banane

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Müsli, Vollkornmehl, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen. Magerquark und Milch in einer anderen Schüssel glatt rühren. Die Banane in einem Schälchen mit einer Gabel zerdrücken.

Magerquark, Milch und Banane zu der Müslimischung geben und alles gut verrühren bzw. verkneten. Falls die Konsistenz zu weich / zu fest ist, ein bisschen Mehl / Wasser hinzugeben.

Die Mischung in ca. 12 kleinen Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und etwas flach drücken. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Wer mag, kann als Variation Trockenfrüchte, Nüsse, Kerne oder einen geriebenen Apfel untermischen.
Die Kekse schmecken pur, aber noch besser zu frischem Obst oder Apfelmus.

In einer Dose gelagert bleiben sie ca. 3-4 Tage frisch, können praktischerweise aber auch eingefroren und portionsweise aufgetaut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.