Lauftour: Rauf auf den Schinder!

Der Gipfel macht seinem Namen alle Ehre: Beim Aufstieg müssen auf nur 3 km rund 650 hm überwunden werden. Da darf auch mal gegangen & gekraxelt werden. Danach geht’s abwechslungsreich weiter, erst Downhill und dann durch Dschungel- und Schluchtlandschaften…

Panoramablick vom Schinder

Checkpoints: Parkplatz Valepp – Trausnitzalm – Österreichischer Schinder – Trausnitzmarterl – Richtung Erzherzog-Johann-Klause (vorher abbiegen!) – entlang der Grundache – Enzenbach – Parkplatz Valepp

Schinder-AufstiegLänge: 19 km

Höhenmeter & Verteilung: 1100 hm, davon knackige 650 hm zwischen km 4 und 6

Untergrund*: Trail (80%), Forstweg (20%)

Landschaft*: Wald (70%), Almwiesen (30%)

Highlights: Aussicht vom Schinder, Trail oberhalb der Grundache mit Blick auf die gegenüberliegenden Wasserfälle

Lowlights: Es gibt auf der zweiten Hälfte einige sehr matschige Abschnitte, die das Vorwärtskommen sehr verlangsamen. Vorsicht auf den Holzbohlen und Brücken: Ausrutschgefahr!

SchlammschlachtAbwechslungsreichtum: 8

„Kämpf-dich-durch!“-Stellen: Der Aufstieg von der Trausnitzalm zum Schinder. Wer hier noch läuft, hat meinen Respekt! Für die, die gehen, geht’s 😉

Mein Feeling danach: Ziemlich durchnässt und die Schuhe voller Matsch: Das war eine richtige Schinder-Schlammschlacht! Vorfreude auf Tee und ein warmes Bad.

_________________
* nur geschätzt!
_________________

Letzter Sprint zum Gipfelkreuz

Praktisches:

Anreise von München:

  • Öffentlich: BOB nach Tegernsee oder Schliersee, von dort weiter mit den Linienbussen RVO 9560 bzw. 9562
  • Auto: A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Bad Tölz/Tegernsee, in Rottach-Egern nach Valepp abbiegen, durch eine Mautstelle fahren (5 Euro) und dann dem Straßenverlauf bis zum Wanderparkplatz Valepp folgen

Empfohlenes Schuhwerk: Trailschuhe von Vorteil

Wasser: ggf. an der Trausnitzalm, zwischendurch gibt es außerdem einige kleine Wasserfälle und Bäche

Einkehrmöglichkeiten: Trausnitzalm (km 5)

☀…zum GPS-Track auf Google Maps☀

☀…zum GPS-Track auf komoot☀

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu der Tour? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.