Lauftour: Isartrails bis Schäftlarn

Auf den Isartrails von der Marienklausenbrücke nach Schäftlarn und zurück: über Wurzelwege, Sandabschnitte, Baumstämme und Treppenstufen – rund 33 km und 350 hm. Ein kleines Trail-Abenteuer vor der Haustür!

Isartrails auf dem Weg nach Schäftlarn

Checkpoints: Marienklausenbrücke / Grünwald / Schäftlarn / Pullach / Marienklausenbrücke

Länge: 34 km (inkl. Verlaufen, sonst eher 32-33 km; beliebig erweiterbar, wenn man schon in der Stadt oder am Tierpark losläuft)

Höhenmeter & Verteilung: 350 hm inkl. ein paar netter Treppen, die man natürlich gerne auch mehrmals laufen kann 😉 Ansonsten eher mäßige oder kurze Steigungen

Untergrund*: Forstweg (60%), Trail (40%) (variabel, theoretisch kann man 50-50 machen oder auch fast 100% Forstweg laufen)

Landschaft*: Wald (85%), Wiesen/Felder (10%), Ortschaften (5%)

Highlights: Der Wurzelweg zwischen Großhesseloher und Grünwalder Brücke, das Waldstück zwischen der Mühle und dem Bruckenfischer, Treppe hoch nach Pullach 😉

Lowlights: Flußdurchquerung oder -überkletterung (Baumstämme) hinter Schäftlarn (für manchen ist das aber vielleicht auch ein Highlight?), die letzten km zwischen Großhesseloher Brücke und Marienklausenbrücke (nur geradeaus, wenig Abwechslung)

Abwechslungsreichtum: 6

Spaßfaktor: 7

„Kämpf-dich-durch!“-Stellen: Treppe Großhesseloher Brücke, Treppe Pullach

Mein Feeling danach: Platt und ein bisschen schwindelig. War aber auch meine erst so lange Tour ohne Essen (und Trinken habe ich kläglich vernachlässigt)

_________________
* nur geschätzt!
_________________

Praktisches:

Isartrails mit Schnee

Anreise von München:

  • Öffentlich: U-Bahn bis Thalkirchen oder S-Bahn bis Obersendling, dann sind es allerdings insgesamt ca. 4 km mehr
  • Fahrrad: Isarradweg

Empfohlenes Schuhwerk: Trailschuhe von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig; ein bisschen festeres und ggf. wasserdichtes Schuhwerk (v.a. bei Matschwetter) ist nicht schlecht

Wasser: Trinkbrunnen an der Marienklausenbrücke (Start/Ende), an der Großhesseloher Brücke (ca. 3 km) und in Pullach (ca. 29 km); ansonsten s. Einkehrmöglichkeiten

Sandpfad auf den Isartrails
Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Zur Mühle an der Floßrutschen (ca. 13 km), Gasthaus zum Bruckenfischer (ca. 17 km), Gasthaus zum Brückenwirt (ca. 26 km), diverse Gasthäuser/Cafés in Pullach (ca. 28 km)

☀…zum GPS-Track auf Google Maps☀

☀…zum GPS-Track auf komoot☀

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu der Tour? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.